arrow down

Home

Sky Sport

Formel 1

Die Aufgabe

Sky Sport überträgt erstmals in der D-A-CH Region die Formel 1 Saison. Der Zuschauerschnitt ist in den Ausstrahlungszeiten von RTL auf 40+ gestiegen. Wie schafft es Sky Sport, eine jüngere Zielgruppe zu erreichen und sie zu Formel 1 Fans, als Next Generation, zu machen? Zum Start der Formel 1 auf Sky wurden auch die Social Media Kanäle gelauncht. Wie können diese nicht nur aktiv eingebunden, sondern auch interaktiv für die Zielgruppe genutzt werden?

Die Lösung

Monkey entwickelte und produzierte für Sky Sport diverse AR Filter um das User Engagement und die Markenbekanntheit zu steigern. In der Kreation bieten die AR Filter jede Menge Individualität und gestalterischen Spielraum sowie ein hohes Maß an Interaktion durch Mini-Games und Gamification.
Die in der Story-Kamera verfügbaren Augmented Reality (AR) Filter verbinden digitale Inhalte mit der realen Welt, und erstellen ein neues Bild in Echtzeit. Alle Features wie Helme und Autos, Influencer Tools sind von Monkey gestaltet worden. Mittels KI wurden diese live auf den User und seine Bewegungen getrackt.

3D Renderings von Formel 1 Helmen.
Ein 3D Rendering von einem Formel 1 Auto.

Mitmachen wird belohnt mit der Sky Sport Pitstop Challenge: Der durchschnittliche Pitstop in der Formel 1 beträgt zwei Sekunden. Die Follower zeigten uns in ihrer Story, was sie in dieser Zeit alles machen können. Alle Filter standen den neuen Formel-1-Fans kostenlos für ihre Social Media Kanäle zur Verfügung. Verbreiten und Teilen war ausdrücklich gewünscht.

Das Ergebnis

1 Mio. User haben die Gaming-Filter genutzt und geteilt. Die Abonnentenzahl konnte deutlich gesteigert werden; 80 % der Abonnenten haben die AR-Filter aktiv genutzt. Hohe Interaktion durch Influencer und Follower auf den Sky Sport Social Media Kanälen und auf denen Kanälen User.

arrow down